Nachdem uns ja der April mit sommerlichen Temperaturen und viel, viel Sonne verwöhnt hat, holt nun der Mai das „Aprilwetter“ nach. Frischer Wind, Regen, Sonne und Gewittergüsse sind nicht wirklich was fürs Gemüt, aber wenigstens haben diese Wetterwechsel auch so manch schöne Lichtstimmung im Gepäck, die wieder ein Bisschen versöhnlich stimmt.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.