In Halbestadt wohnen wir ja wirklich wie auf dem Dorf. Hier und auf der Ebenheit unterhalb des Liliensteins gibt es so manchen Bauernhof, auf dem sich wie von hundert Jahren Schafe, Ziegen, Hühner, Enten und Pferde tummeln. Auf dem Hof der Familie Lehmann kann man auch noch die eine oder andere etwas ungewöhnliche Haustierrasse wie Auerochsen (Heckrinder), Wollschweine oder Alpakas bestaunen.

2 Kommentare
    • coralys
      coralys sagte:

      Ja Uwe, das kann ich nur bestätigen. Den Rinderbraten kenne ich ja noch nicht, aber die Wollschweinbratwurst ist schon eine Nummer für sich…. 🙂
      Vielleicht darf ich ja auch mal bei Euch fotografieren? Da gibt es ganz sicher auch das ein oder andere stimmungsvolle Motiv. Ich würde mich jedenfalls freuen.

      LG Cora

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.