Rumänien – Durch die wilden Karpaten

31. Juli – 15. August 2000

Der wilde Osten, die Karpaten, Dracula und Transsylvanien, mythische Begriffe, die heute, genau wie damals eine eigentümliche Faszination auf mich ausüben. 14 Jahre ist es nun wirklich schon her, dass ich einen Urlaub in Rumänien verbracht habe? In zweierlei Hinsicht wohl eine Reise in die Vergangenheit.

Das knappe Budget einer Studentin gab wie üblich nicht allzu viel für große Reisträume her, aber die Semesterferien ungenutzt verstreichen lassen? Das kam nicht in Frage. Also, was tun? Mir kam die Idee, eine Anzeige in der Reisepartnersuche beim Globetrotterforum zu veröffentlichen, a la: „Möchte mit meinen Kindern gern durch Rumänien reisen – habe aber weder fahrbaren Untersatz, noch eine große Reisekasse. Suche jemanden, der uns mitnimmt….“ Und unfassbar: Es meldete sich tatsächlich jemand! Ja und nach einem kurzen vorherigen Kennenlern-Treffen, beschlossen wir im Juli 2000 das Abenteuer Rumänien zu wagen.

Da ich zu dieser Zeit noch analog fotografierte, ist die Qualität der Bilder oft rein dokumentarisch, aber irgendwie hatte es doch was, mich an die alten Diascans (DANKE Andreas!) zu setzen und in Erinnerungen zu schwelgen. Leider habe ich damals auch noch kein Reisetagebuch geführt, weshalb dieser Reisebericht wohl eher ein Reisebilderbuch wird. Ein Bisschen schade finde ich es schon, dass ich unsere damalige Route heute nicht mehr wirklich nachvollziehen kann, aber was soll´s. Vielleicht hat ja trotzdem jemand Interesse, hier ein Bisschen Bilder zu gucken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.