Trampend von Tromsø auf die Lofoten

~ Tag 14 ~

Datum: Donnerstag, 14.10.2010
Wetter: unterschiedlich bewölkt, vereinzelt Schneeschauer, 0 °C

Strecke: Tisnes
Unterkunft: Zelt

Beim ersten Weckerklingeln zum Sonnenaufgang sehe ich nach draußen und es bleibt wie gehabt: alles grau in grau. Nur eine dünne Schneeschicht um uns herum ist hinzu gekommen. Also stelle ich den Wecker aus und schlafe noch einmal ein.

Fast zwei Stunden schlafen wir noch und der zweite Blick hinaus dem Zelt ist schon viiiel freundlicher. So ist es schon nach neun, als wir endlich aufstehen – so ausgeschlafen wie nach einem Norwegen-Urlaub im Spätherbst ist man auch selten… 😉

Draußen ist es jetzt sogar trocken, aber schon während das Wasser auf dem Kocher steht, zieht die nächste dunkle Wolkenwand heran. Diesmal bringt sie jedoch wenigstens Schneeregen und keinen Regen – immerhin! Das Bisschen Schnee, das auf den Wiesen und am Strand liegen geblieben ist, gibt der Landschaft gleich ein ganz verändertes Antlitz. Nach dem Frühstück können wir am Strand einige Fotos davon mit einer schönen Morgenlicht-Stimmung machen, bevor uns die nächste Schneeregenfront wieder ins Zelt vertreibt.

Im Laufe des Tages bleibt es dann wider Erwarten sogar weitestgehend trocken. Nur ab und zu kommt noch ein kurzer Schneeregenschauer vom Himmel herab. So kann ich endlich stundenlang draußen sein, am Strand entlang wandern, fotografieren, Muscheln und Steine sammeln, Seele baumeln lassen. Urlaub eben! Dieser letzte Tag wird dadurch irgendwie ein Tag, der mich ein Bisschen aussöhnt mit dem Norden, dem verregneten Urlaub und mit mir selbst.

Zum Abendbrot gibt es heute nur kalte Küche – Brötchen mit Kaviarcreme, denn keiner von uns hat so richtig Lust zum kochen. Es ist kalt und wir verziehen uns heute früh in die Daunen, denn der Wecker klingelt morgen zeitig, wir wollen ja unsern Flug nicht verpassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.