Sommerferien an der Ostsee

~ Tag 10 ~

Datum: Sonntag, 07.08.2011
Wetter: 23 °C, Regen

Tageskilometer: 20,7 km (Graal-Müritz – Rostock)
Reine Fahrtzeit: 02:49:03
Durchschnittsgeschwindigkeit ohne Pausen: 12,4 km/h
Durchschnittsgeschwindigkeit mit Pausen:  7,9 km/h
Höhenmeter im An- & Abstieg: 144 m / 182 m
Minimale/Maximale Höhe: 0 m / 45 m

Der Wecker klingelt um 05.00 Uhr und 10 min später stehen wir auf, da wir zeitig am Bahnhof in Rostock sein wollen, denn 7 Stunden Fahrt (ohne Verzögerungen) stehen uns ja bevor –  aber in den Sommerferien und am Wochenende wollen wir genügend Puffer haben, falls wir einmal keinen Anschluss kriegen oder nicht in den Zig kommen! Gegen 6 sind wir startbereit, den größten Teil der Sachen hatten wir gestern ja schon fertig gepackt. Und die Wettervorhersage stimmte, es regnet schon wieder…
Auf dem Ostsee-Radweg sind mal wieder riesige Pfützen und wir müssen wieder einmal einige, den Weg überflutende Bäche durchqueren – ein Deja Vú des ersten Urlaubstages. ;o)

Als wir in Rostock ankommen, hat es jedoch erst einmal aufgehört zu regnen. Wir fahren zur AVIS-Station, wo Micha seinen Mietwagen stehen hat, lassen einen Teil des Gepäcks bei ihm und fahren zusammen zum Bahnhof. Dort trägt Micha noch die Räder mit zum Gleis, so dass wir dank seiner Hilfe sogar ganz knapp noch den Zug um 08.34 Uhr nehmen können, zwei Stunden früher als geplant… Im Zug gibt es dann erst einmal trockene Sachen und Frühstück. Wir müssen noch dreimal umsteigen, aber es verläuft zum Glück alles reibungslos, wenn die Züge auch ziemlich voll sind und wir nicht immer einen Sitzplatz haben. Um 15.45 Uhr sind wir dann wohlbehalten wieder zuhause angelangt.

 

★★★ ENDE ★★★

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.